Tag 24 der Ausgangssperre

Manchmal schlägt der CoronaWahnsinn fast komische Kapriolen. Im Departement Vosges (88) ist es seit gestern verboten auf der Straße miteinander zu schnattern🙈- auch wenn man auf unterschiedlichen Straßenseiten steht- alles verboten. 135€ Strafe. In der Moselle (57) bleibt es bei der Regelung, dass wir nur vor 11 und nach 19 Uhr für eine Stunde, im Umkreis von 1 km, alleine, ohne Begleitung, raus dürfen.
Damit Sascha und ich die 1km-Grenze nicht überschreiten, schauen wir vor der Hunderunde genau, wo wir lang laufen- dafür gibt es mittlerweile spezielle Internetseiten. Einfach die Adresse eingeben und die Website zeigt uns den erlaubten Bereich. Ironischerweise reicht unser Bereich bis an die deutsch-französischeGrenze, die in der Mitte der Saar verläuft. Also selbst, wenn uns die Deutschen rüberlassen würden- wir dürften unseren Kreis nicht verlassen- zumindest nicht zum Spaziergang. Hier der Link zu einer solchen Seite: 
https://www.lci.fr/…/carte-confinement-distance-maximum-1-k…
Aber gerade plagen uns andere Herausforderungen. Eine Freundin von uns betreibt seit geraumer Zeit eine kleines Nähatelier. Ihre süßen Kinderplüschtiere sind nicht nur was für Kinder-alles was genäht werden kann, zaubert Caro mit ihrer Nähmaschine. In Zeiten von Corona ist natürlich „Atemmaskenzeit“ in der Nähwerkstatt von Frau Späth näht . Atemmasken mit Kindermotiven, die es den Kids erleichtern die Dinger zu tragen, für Erwachsene Masken uni oder gemustert- Caro näht sie alle. Sofort nachdem sie von unserer Lage hier gehört hatte, setzte sie sich an die Produktion verschiedener Masken für uns. Samstags gingen die Masken zur Post und damit auf den Weg nach Frankreich. Innerhalb von Deutschland geht das sehr flott. Uns hier in Lothringenmacht nun leider die französische Post, die ganz unter dem Eindruck von Corona steht, einen Strich durch die Rechnung. Vor nun 14 Tagen hat unsere liebe Caro die Masken verschickt- und hier in Sarreguemines ist noch nichts angekommen. Wir bekommen seit fast drei Wochen kaum Briefpost, Privatpakete werden im Postcenter zwischengelagert- es sind einfach zu wenige Zusteller da. Coronazeiten….ich vermute, dass unsere Atemmasken auch dort liegen. Nur Expresspakete werden noch zuverlässig zugestellt- also unser Hundefutter kam gestern aus Deutschland an- nach 5 Tagen Laufzeit. Geht noch. Ich hoffe eure Osterpost kommt rechtzeitig an. Genießt den Feiertag! Bleibt gesund!❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s